Inngautitel für Vroni Eller und Dominik Wörndl

Nach den Gerhard Eller und Peter Kraus Gedächtnisrennen veranstaltete der WSV Kiefersfelden auf der Hohen Salve auch noch die Inngaumeisterschaft im Riesenslalom für Damen und Herren sowie die Jugend weiblich und männlich. Gefahren wurden dabei zwei Durchgänge, von denen jeder als eigenständiges DSV-Punkterennen gewertet wurde.

Bei den Damen alles beim alten

Vroni Eller vom WSV Kiefersfelden war auch diesmal eine Klasse für sich. Mit zwei mutigen Läufen gewann sie erneut beide Riesenslaloms und zwar jeweils vor Barbara Osterhammer vom WSV Aschau/Team MediaKom. Dritte wurde einmal Elena Hubwieser vom SC Rosenheim und dann Jessica vom Brocke vom SC Partenkirchen. In der Addition beider Läufe war Vroni Eller damit ebenfalls klar Erste der Damen und holte sich somit erneut den Titel einer Inngaumeisterin. Als Gesamtzweite wurde Osterhammer neue SVI-Jugendmeisterin, womit sie ihren Titel aus dem Vorjahr ebenfalls erfolgreich verteidigen konnte.

Neue Inngaumeister bei den Herren

Bei den Herren gewann Dominik Wörndl vom WSV Aschau/Team MediaKom das erste Rennen knapp vor Josef Weyerer vom WSV Samerberg und Michael Ortner vom SC Rosenheim. Beim zweiten Riesenslalom gelang dann Florian Holl vom SC Peiting ein Traumlauf. Holl gewann mit fast eineinhalb Sekunden Vorsprung vor Andreas Eller und Simon Paschke, beide WSV Kiefersfelden. In der Addition beider Rennen lag dann Dominik Wörndl von allen Inngauern knapp vor Simon Paschke und Andi Eller. Wörndl wurde damit Jugend- und Gaumeister gesamt, während sich Paschke den Herrentitel vor Eller sicherte.

Inngaumeisterehrung

Willi Paschke vom WSV Kiefersfelden überreichte die vom Skiverband Inngau zur Verfügung gestellten Medaillen in Gold, Silber und Bronze an die jeweils besten Damen und Herren sowie die Jugend weiblich und männlich. Als besonderes Geschenk gab es für Vroni Eller und Dominik Wörndl als Inngaumeister gesamt der Damen und Herren auch noch jeweils eine Riesentorte.
 
Die Ergebnisse:

1. Rennen: Damen: 1. Veronika Eller,  WSV Kiefersfelden 49,72; 2. Barbara Osterhammer, WSV Aschau/Team MediaKom 51,09; 3. Elena Hubwieser, SC Rosenheim 52,00; 4. Alena Paschke, WSV Kiefersfelden; 5. Veronika Ortner, SC Rosenheim; 8. Lisa Maria Jerger, WSV Kiefersfelden; 10. Milena Weymar, SC Rosenheim.
Herren: 1. Dominik Wörndl, WSV Aschau/Team MediaKom 48,20; 2. Josef Weyerer, WSV Samerberg 48,36; 3. Michael Ortner, SC Rosenheim 48,43; 5. Simon Paschke; 6. Andreas Eller, beide WSV Kiefersfelden; 7. Maxi Wendlinger; 8. Christian Canstein, beide WSV Samerberg; 12. Erich Kühbandner, SC Rosenheim.

2. Rennen: Damen: 1. Veronika Eller, 49,59; 2. Barbara Osterhammer, 50,00; 3. Jessica vom Brocke, SC Partenkirchen 50,60; 4. Elena Hubwieser; 5. Veronika Ortner; 6. Alena Paschke; 8. Lisa Maria Jerger; 9. Milena Weymar; 10. Sabine Thurner, TV Obing.
Herren: 1. Florian Holl, SC Peiting 44,77; 2. Andreas Eller, 46,22; 3. Simon Paschke, 46,29; 4. Dominik Wörndl; 5. Andreas Bauer, WSV Samerberg; 6. Josef Weyerer; 7. Michael Ortner; 8. Maxi Wendlinger; 9. Christian Canstein und Florian Obermayer, SV-DJK Kolbermoor.

Inngauwertung: Jugend weiblich: 1. Barbara Osterhammer 1:41,09; 2. Elena Hubwieser 1:42,63; 3. Veronika Ortner 1:42,81; 4. Alena Paschke; 5. Lisa Maria Jerger.
Damen: 1. Veronika Eller 1:39,90; 2. Barbara Assböck, WSV Kiefersfelden.
Jugend männlich: 1. Dominik Wörndl 1:34,50; 2. Michael Ortner 1:35,33; 3. Maxi Wendlinger 1:36,61: 4. Andreas Bauer; 5. Marius Schasching, WSV Kiefersfelden.
Herren: 1. Simon Paschke 1:34,90; 2. Andreas Eller 1:34,99; 3. Josef Weyerer 1:35,09; 4. Christian Canstein; 5. Florian Obermayer.

 

Fotos Schmid:
a) Die vier Inngaumeister mit Willi Paschke;
b) Medaillengewinner Jugend weiblich;
c) Medaillengewinner Jugend männlich;
f) Dominik Wörndl;
e) Barbara Osterhammer;
f) Vroni Eller;
g) Simon Paschke.

Eller Vroni
Osterhammer Barbara
Paschke Simon
Sieg Burschen
Sieg Inngau
Sieg Maedchen
Woerndl Dominik
   
 

Vroni Eller zweimal Schnellste

Gedächtnisrennen des WSV Kiefersfelden in Söll

Wie schon im letzten Jahr veranstaltete der WSV Kiefersfelden in Söll an der Hohen Salve zwei DSV-Punkterennen im Riesenslalom zum Gedächtnis an die frühzeitig verstorbenen Vereinsfunktionäre Gerhard Eller und Peter Kraus. Leider hat der SC Lenggries kurzfristig zum gleichen Termin die alpine Oberlandmeisterschaft angesetzt, sodass die Starterzahlen aus dem Vorjahr bei weitem nicht erreicht werden konnten. Trotzdem kämpften mehr als Fünfzig Aktive bei frühlingshaften Bedingungen auf der Rennstrecke am Hexensexer um die zahlreich bereitgestellten Sachpreise.

Erneut gewann Veronika Eller vom veranstaltenden WSV Kiefersfelden beide Rennen. Beim ersten Rennen, dem Gerhard Eller Gedächtnislauf, gab es gar einen Dreifachsieg für die WSV Damen, denn Eller gewann vor ihren Vereinskameradinnen Lisa Maria Jerger und Alena Paschke. Beim nachfolgenden Peter Kraus Gedächtnislauf war dann Veronika Eller, Freundin des österreichischen Skistars Romed Baumann, der zur gleichen Zeit in Garmisch bei der WM Vierter der Herrenabfahrt wurde, dann aber nur mehr die einzige Inngauerin auf dem Podest. Selina Hammer vom SC Scheyern und Ingrid Zauner vom SC Mitterskirchen stahlen diesmal als Zweite und Dritte den anderen Inngauerinnen die Show.

Bei den Herren gewann der heuer erstmals an den Start gegangene Josef Weyerer vom WSV Samerberg das erste Rennen vor Josef Steckermeier vom SC Vilsbiburg und Andreas Bauer vom WSV Samerberg. Beim zweiten Riesenslalom hatte dann Michael Ortner vom SC Rosenheim knapp die Nase vorn. Andreas Eller vom WSV Kiefersfelden, der Bruder von Veronika Eller, wurde Zweiter und Andreas Bauer erneut Dritter.

Die Ergebnisse

Gerhard Eller Gedächtnislauf: Damen: 1. Veronika Eller, 46,42; 2. Lisa Maria Jerger, 48,37; 3. Alena Paschke, 48,44, alle WSV Kiefersfelden; 4. Valerie Hilger, SC Rosenheim und Miriam Beck, SC Burglengenfeld; 6. Milena Weymar; 8. Veronika Ortner, beide SC Rosenheim; 9. Barbara Osterhammer, WSV Aschau ; 10. Elena Hubwieser, SC Rosenheim.  Herren: 1. Josef Weyerer, WSV Samerberg 44,85; 2. Josef Steckermeier, SC Vilsbiburg 45,17; 3. Andreas Bauer, WSV Samerberg 45,22; 4. Simon Paschke und Andreas Eller, beide WSV Kiefersfelden; 6. Martin Rausch, SC Bergen; 9. Florian Obermayer, SV-DJK Kolbermoor; 11. Michael Ortner, SC Rosenheim; 12. Christian Canstein, WSV Samerberg.

Peter Kraus Gedächtnislauf: Damen: 1. Veronika Eller, 48,52; 2. Selina Hammer, SC Scheyern 48,98; 3. Ingrid Zauner, SC Mitterskirchen 49,19; 4. Barbara Osterhammer; 5. Elena Hubwieser; 6. Veronika Ortner; 7. Valerie Hilger; 11. Barbara Assböck, WSV Kiefersfelden. Herren: 1. Michael Ortner 46,17; 2. Andreas Eller, 46,23; 3. Andreas Bauer, 46,53; 4. Simon Paschke; 5. Sebastian Rausch, SC Bergen; 9. Christian Canstein; 11. Martin Rausch; 12. Pius Paschke.


Fotos SCHMID:
a) Vroni Eller holte sich beide Siege bei den Damen;
b) Michael Ortner gewann den zweiten Riesenslalom der Herren.

Eller Veronika
Ortner Michael
 

aktuelle Termine aus den Bereichen

08.12.2017 - SVI

Newsletter #01 - 2017/2018

 

20.11.2017 - SVI

Gaubroschüre 2017/2018

online verfügbar

 

24.10.2017 - LEHRWESEN

Terminkalender 2017-2018

 

16.10.2017 - ALPIN

Gesamtausschreibungen
AQC / BacherC / SPC 2018

Sponsoren des Skiverbandes:

Hier finden Sie uns:

Skiverband Inngau
Rosenheimer Str. 2
83064 Raubling

Tel: +49 08035 5766+49 08035 5766

Kontakt

Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Skiverband Inngau e.V. 2017

Anrufen

E-Mail

Anfahrt